Aus der Küche

5 schnelle Gerichte für Kinder die jeder mag

Kochen im Familienalltag: 5 leckere und schnelle Gerichte für Kinder #rezept #kochen #schnellegerichte #familientisch

Ein Gastbeitrag von Nadja Zimmermann – Ich weiss nicht, wie eure Kinder so drauf sind. Ob ihr mit Gourmetkindern gesegnet seid, die mit euch gerne sonntags ein Niedergarfilet zubereiten oder ob sie mehr – wie die meinen – in der Spaghetti-Fajita-Pizza-Ecke zuhause sind. Ich denke auf die meisten trifft wohl Letzteres zu.

Ich selbst bin ja immer wieder bemüht, mir neue aber auch schnelle Gerichte für Kinder aus dem Ärmel zu schütteln. Und zwar weil mir manchmal die Zeit davon rennt. Oft mittags oder wenn wir alle unterwegs sind und ich, kaum daheim, innert Kürze noch etwas Nahrung auf den Tisch zaubern soll. Aber schnell allein reicht eben nicht. Es muss natürlich auch schmecken! Und zusätzlich versuche ich immer, auch gesunde Komponenten reinzubringen.

Hier sind 5 Menüs, die ratzfatz zubereitet sind und welche ich immer wieder gerne auftische.

01 // Spaghetti mit Cherrytomaten und Burrata

Die Cherrytomaten kann man in einer ruhigen Minute alle halbieren. Hat man verschiedenfarbige zur Hand, sieht das besonders hübsch aus, geht aber auch ohne. Die Burrata ist das Topping. Unter die Spaghetti gemischt, werden diese schön cremig wie in einer Rahmsauce. Geht ganz fix und müsste bei den Kindern grundsätzlich durchkommen.

Hier geht’s zum Rezept

02 // Flammkuchenrollen

Flammkuchen sind so oft meine Rettung. Ein Fertigteig muss nur noch rasch belegt werden und das kann man ja auf viele verschiedene Arten. Sehr gerne mag ichs aber auch klassisch, mit Crème Fraîche, Zwiebeln und Speck. Meine Kinder klauben dann aber immer die Zwiebeln runter und so fing ich an, den Flammkuchen zu rollen. Dazu ein Salat und etwas Knabbergemüse, und alle sind happy.

Hier geht’s zum Rezept

03 // Pita Pizza

Ich finde Pitabrötchen gehören in jeden gut sortierten Haushalt. Die sind lange haltbar und daher unheimlich praktisch. Sei es um sie mit etwas Leckerem zu befüllen oder sie ganz einfach zu belegen. Sie werden dann im Handumdrehen zum Pizzateig. Mit etwas Tomatensugo und Mozzarella und je nach Geschmack Gemüse oder Schinken. Dann noch bisschen würzen und ein paar wenige Minuten in den Ofen – Fertig!

Hier geht’s zum Rezept

04 // Penne mit Tomaten

Pasta ist DER Alltagsklassiker. Die geht immer ruckzuck. Dazu eine Sauce aus der Tiefkühltruhe oder eine schnelle Tomatensauce. Machen wir alle immer wieder mal. Ich persönlich finde auch Pesto klasse. Selbstgemachte Pesto hält im gut verschlossenen Gläschchen (ohne Parmesan) ziemlich lange, wenn man den Parmesan erst später dazu gibt. Dazu brate ich gerne ein paar Cherrytomaten an.

Auch einer unserer Favoriten ist diese lauwarme und sehr erfrischende Pastavariante mit klein gehackten (und entkernten) Tomaten, vielen Kräutern und etwas Olivenöl und Zitronensaft. Schmeckt himmlisch leicht und ist superschnell gemacht. Und sie lässt sich auch prima vorbereiten.

Hier geht’s zum Rezept

05 // Gemüsebrot

Hin und wieder verspüre ich den Wunsch, den Kindern noch etwas mehr Gemüse unterzujubeln. Dann mache ich ein Blätterteiggebäck und fülle es mit allerlei Gesundem. Oder ich koche das Gemüse, püriere es und mache eine Pastasauce daraus.

Manchmal raffle ich einfach alles klitzeklein, was ich in der Gemüseschublade finde, gebe etwas Öl dazu, schmecke es mit Gewürzen und allenfalls Kräutern ab und belege damit Brötchen. Getoppt wird das Ganze mit etwas Käse. Anschliessend wir alles so lange gebacken, bis der Käse geschmolzen ist. Fertig ist die ganze Zauberei. Und den Kindern schmeckts. In der Regel.

Hier geht’s zum Rezept

Vielleicht findet ihr hier etwas für euer Küchenrepertoire. Mehr schnelle Gerichte für Kinder und euren Alltag findet ihr regelmässig auf meinem Blog LouMalou.ch. Ebenso gibt es bei mir auch immer wieder kleine Anregungen, Ideen und Tipps aus dem Bereich Familie.


Das könnte dich auch interessieren

Bilder: © LouMalou by Nadja Zimmermann

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn. Einfach hier unten auf das gewünschte Symbol klicken.

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

No Comments

Leave a Reply