Food

Easy peasy One Pot Pasta

Ein Rezept für easy peasy One Pot Pasta mit Schinken und Broccoli

One Pot. Nur einen Topf! Das klingt wie Musik in meinen Ohren. Wie Weihnachten und Ostern zusammen. Deshalb muss ich dieses super einfache und schnelle Rezept für One Pot Pasta mit euch teilen. Und da Spaghetti bei Kindern eigentlich immer willkommen sind, umso besser.

Das Rezept stammt wiederum aus dem digitalen Food Magazin Kids am Tisch. Dieses könnt ihr via App gratis downloaden (hier). Es enthält Rezepte für den Alltag mit Kindern, Wochenpläne, Menüs für Gäste mit Kids und viele weitere interessante Beiträge. Ihr könnt euch also auf dem Tablet oder Smartphone bequem inspirieren lassen.

Zutaten

  • 300 g dünne Spaghetti
  • 1 kleiner Broccoli
  • 1 Becher Saucenhalbrahm
  • einige Scheiben Schinken
  • ½ TL Salz
  • 6 dl Wasser
  • Salz & roter Pfeffer
  • Parmesan

Ein Rezept für easy peasy One Pot Pasta mit Schinken und BroccoliSo geht’s:

Alles bis und mit Wasser in eine Pfanne geben, aufkochen lassen. Gut umrühren und auf mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 5 – 6 Minuten köcheln lassen bis die Spaghetti al dente sind und die Flüssigkeit aufgesogen ist. Zwischendurch immer mal wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Achtung: Für die One Pot Pasta eine grosse Pfanne nehmen und nicht zu stark kochen lassen. Da Rahm mit im Spiel ist, kann die Masse leicht überkochen.


Das könnte dich auch interessieren

Ein Rezept für easy peasy One Pot Pasta mit Schinken und BroccoliBilder: © Kids am Tisch

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Stephanie
    14. Januar 2018 at 20:08

    Hmm sieht das lecker aus! Ich habe bisher noch nie eine One Pot Pasta ausprobiert, aber ich muss das dringend ändern! Danke für das Rezept!

    Herzlichst, Stephanie

    • Reply
      Isabelle
      22. Januar 2018 at 22:22

      Dann bin ich ja mal gespannt, ob es euch schmeckt 🙂

    Leave a Reply