Food

Hamburger Muffins

Rezept Hamburger Muffins: Wenn Hackfleisch und Teigkörbchen fusionieren

Ich liebe ja jegliche Gerichte mit Hackfleisch. Deshalb haben es mir diese Hamburger Muffins ganz besonders angetan. Praktisch: Die Kids können sie von Hand essen. Und es hat sogar Gemüse drin. Geschickt versteckt, sodass auch kleine Gemüseverweigerer nichts davon merken.

Das Rezept stammt übrigens aus dem neuen, digitalen Food Magazin Kids am Tisch. Dieses könnt ihr via App gratis downloaden (hier). Es enthält Rezepte für den Alltag mit Kindern, Wochenpläne, Menüs für Gäste mit Kids und viele weitere interessante Beiträge. Ihr könnt euch also auf dem Tablet oder Smartphone bequem inspirieren lassen.

Die tägliche Frage «Was koche ich heute?» sollte damit endgültig geklärt sein. Finde ich prima!

Zutaten für den Teig

  • 1 dl Milch, lauwarm
  • 1 Päckli Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter, weich
  • 1 TL Salz

Zutaten für die Füllung

  • 200 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Kohlrabi
  • Salz, Pfeffer und Paprika
  • Ketchup
  • 3 Scheiben Schmelzkäse

Und so geht’s:

  1. Milch mit der Trockenhefe und dem Zucker mischen. Sobald sich die Hefe aufgelöst hat, mit den restlichen Zutaten vermischen. Am besten geht das mit dem Knethaken der Küchenmaschine, oder des Handrührgerätes.
  2. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Den Teig durch zwölf teilen und kleine Kugeln formen. Diese nun rund auswallen. Die runden Teige in die gefetteten Förmchen des Muffinbleches legen sodass kleine Teig-Körbchen entstehen.
  4. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. In einer Bratpfanne mit dem Olivenöl glasig dünsten. Den Kohlrabi über die Röstiraffel in die Pfanne reiben. Das Hackfleisch ebenfalls dazugeben und alles während ca. 5-10 Minuten gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
  5. Die Hackfleisch-Mischung in die Förmchen verteilen und je einen Teelöffel Ketchup darauf geben. Die Schmelzkäse-Scheiben vierteln und jeweils ein Viertel darauf geben.
  6. Im auf 200°C vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille 10-15 Minuten backen.
  7. Hamburger Muffins zusammen mit einem frischen Salat geniessen. En guete!

Tipp: Wenn es schnell gehen muss, und ihr den Teig nicht selber herstellen möchtet, nehmt ihr Toastbrot, stecht mit einer runden Form Rondellen aus und drückt diese etwas flach (das geht am besten mit einem Wallholz). Dann gebt ihr diese Toastbrotrondellen in die Muffinförmchen anstelle des Teiges. Die Brotresten hebt ihr auf. Getrocknet werden sie im Mixer zu Paniermehl.


Das könnte dich auch interessieren

Hamburger Muffins, Rezept, Kids am Tisch, Mini & StilBilder: © Kids am Tisch

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Corinne
    23. Oktober 2017 at 22:13

    Vielen Dank für den Beitrag. Ich bin so ideenlos, dass ich gleich ein paar Menüs ausprobieren werde 😋

  • Leave a Reply