Lebensstil

Unser Kinderwagen und worauf ihr beim Kauf achten müsst

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory

[Werbung] Wärmere Temperaturen und die Aussicht auf Sandalen, T-Shirts und Kleidchen lockten mich in die Stadt, um ein bisschen in hübsch hergemachte Schaufenster zu gucken. Und ebenso, um das ein oder andere einzukaufen. Glücklicherweise geht das mit unserer kleinen Tochter ganz gut. Im Gegensatz zu unserer Grossen ist sie nämlich ein absolutes Kinderwagen Baby. Meist sitzt sie ganz zufrieden da und schaut dem Treiben um sich herum zu. Tochter Numero Uno war da um einiges zappeliger.

So. Und jetzt vergesst, was ich soeben gesagt habe. Denn: Ich will es nicht verschreien. Bekanntermassen ist alles eine Phase. Und mit der Fähigkeit, selber zu gehen, schwindet die relaxte Kinderwagenzeit vielleicht schon bald. Bis dahin geniessen wir aber das «Wägele» noch in vollen Zügen.

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xploryThe Glowing Tribe meets Stokke

Wir fuhren also in die Innenstadt, um uns neben dem Schaufenster-Hopping mit der lieben Alex von The Glowing Tribe zu treffen. Alex ist Fotografin und lebt dafür, Geschichten und innige Momente mit ihrer Kamera festzuhalten. Ihre Schwangerschaftsshootings, Newborn- und Familiensessions entstehen stets auf natürliche und ungestellte Art und Weise. Ihre Bilder sind stimmungsvoll, schlicht und einfach schön. Schaut euch mal ihr Portfolio an, dann wisst ihr, was ich meine.

Mit dabei war unser neuer Kinderwagen von Stokke, der Xplory. Wer mir schon länger folgt weiss, dass ich ein kleiner Stokke-Addict bin. Und wer sich jetzt fragt «hat sie nicht schon mal über den Xplory geschrieben, als Mini noch wirklich mini war?», dem sei gesagt: Habe ich (hier)! Aber der Xplory von 2018, der hat ein paar wirklich tolle, neue Features gekriegt. Ein kleines Facelift sozusagen.

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplorySchau mir in die Augen Kleines

Was mir an diesem Kinderwagen so gefällt? In erster Linie die Höhenverstellbarkeit. Da darf man ruhig sagen, dass sie revolutionär ist. Unser Baby sitzt mir quasi auf Augenhöhe. Optimal, um mit der Kleinen rumzublödeln und lustige Faxen zu schneiden. Ich schmelze weg, wenn sie lauthals lacht. Allerdings hoffe ich stets, dass mich niemand sieht oder hört. Wer kennt das auch? Nun ja… Irgendwann, wenn die grosse weite Welt spannender ist als mein Antlitz, drehen wir den Sitz ganz einfach gegen vorne.

Superpraktisch finde ich ebenso das Verdeck, dass sich neuerdings gaaanz weit nach unten klappen lässt, sodass das Kind beim Schlafen oder bei Sonnenschein weitestgehend abgeschirmt ist. Es braucht hier also keine Swaddles oder Sonnensegel, die mit Klämmerchen mehr schlecht als recht befestiget werden müssen und beim leisesten Luftstoss vom Winde verweht werden. Durchlüftung und UV-Schutz sind ebenso gewährleistet.

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xploryEin Kinderwagen für die Stadt

Auf den ersten Blick sieht die Einkaufstasche des Xplory recht klein aus, oder was meint ihr? Mit 32 Liter Fassungsvermögen kriegt man da erfahrungsgemäss aber so einiges rein! Auch eine ganze Papiertüte voller Lebensmittel, jawohl. Ausserdem gibt es unter dem Sitz zwei Ösen, wo ihr eine weitere Wickeltasche am Kinderwagen befestigen könnt.

Übrigens hatte ich anfangs Bedenken, dass unsere kleine Tochter durchgeschüttelt wird, wenn wir über die Pflastersteine der Altstadt fahren. Der Xplory schaffte das allerdings mühelos und ziemlich rüttelfrei. Die Schwenkräder lassen sich einfach steuern, selbst um Kurven in engen Gassen. Wer allerdings oft über Stock und Stein fährt, dem empfehle ich den Stokke Trailz mit luftgefüllten Rädern. Und falls ihr einen kleineren Kinderwagen sucht, quasi einen Luxusbuggy, dann müsst ihr euch mal den Stokke Scoot anschauen.

Wenn wir mit dem Xplory unterwegs sind, fährt Mini meist auf dem Geschwisterbrett mit.

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xploryKinderwagen kaufen: Darauf müsst ihr achten

Wer jetzt findet: Das ist ja schön und gut, aber irgendwie weiss ich dennoch nicht, worauf ich beim Kauf eines Kinderwagens achten soll… Diese Fragestellungen dürften eine Entscheidungshilfe sein:

  • Wo und wozu wirst du den Kinderwagen mehrheitlich brauchen? In der Stadt, auf Feldwegen, im Wald? Zum Einkaufen, Spazierengehen, Joggen?
  • Falls du ein Stadt-Typ bist: Sind die Reifen aus Hartgummi? Lässt sich der Kinderwagen gut manövrieren? Kannst du damit gut in die ÖV einsteigen?
  • Falls du ein Feldweg/Wald-Typ bist: Sind die Reifen luftgefüllt? Wie gut ist die Federung? Kannst du damit allenfalls sportlich aktiv sein?
  • Muss der Kinderwagen in die Wohnung? Wohnst du in einer oberen Etage, womöglich ohne Lift? Dann solltest du auf das Gewicht der Babyschale achten.
  • Lässt sich die Babyschale einfach entfernen und wieder aufsetzen? Lässt sie sich einfach tragen?
  • Ist die Babyschale weich, bequem und sicher und wird die Luftzirkulation gewährleistet?
  • Wie gross ist der Wagen? Wohnst du in einem Mehrfamilienhaus und muss er irgendwo platzsparend «geparkt» werden?
  • Apropos platzsparend: Kannst du den Kinderwagen im Kofferraum deines Autos verstauen? Lässt er sich einfach zusammenklappen?
  • Gibt es die Möglichkeit, einen Autositz auf das Kinderwagengestell zu montieren?
  • Kann der Kinderwagen für Baby (Babyschale) und Kleinkind (Sportsitz) gleichermassen verwendet werden? Gewichtangaben beachten!
  • Wächst der Wagen mit dem Kind mit? Ist zum Beispiel die Fussstütze verstellbar?
  • Lässt sich der Handgriff einfach in der Höhe verstellen, sodass das Kinderwagenschieben für grosse und kleine Personen bequem ist?
  • Hat der Kinderwagen eine gute Bremse? Musst du oft bergabwärts gehen? Dann ist vielleicht eine Handbremse ideal.
  • Kannst du mit deinem Kind im Kinderwagen interagieren? Wie ist die Sitzhöhe? Je höher oben das Kind sitzt, desto mehr sieht es und desto weniger ist es Abgasen ausgesetzt.
  • In welche Positionen lässt sich der Kindersitz verstellen? Schlafend, halb sitzend, aktiv…
  • In welche Fahrtrichtungen kannst du den Kindersitz drehen? Zu den Eltern oder nach vorne gerichtet…
  • Ist die Einkaufswanne genügend gross? Eine geräumige Einkaufswanne ist Gold wert!
  • Lässt sich das Verdeck des Sitzes genügend senken, sodass das Kind vor Blicken und von der Sonne geschützt ist? Bietet das Verdeck UV-Schutz?
  • Gibt es die Möglichkeit, ein Geschwisterboard oder einen Geschwistersitz zu montieren?
  • Gefällt dir der Kinderwagen? Lässt er sich allenfalls saisonspezifisch umstylen? Stokke bietet ganz tolle Style-Kits!
  • Welchen Zubehör gibt es? Regenschutz, Mückennetz, Wickeltasche, Wintersack, Kuschelfell, Decke, Getränkehalter etc.
  • Und last but not least: Wie viel Geld möchtest du für einen Kinderwagen ausgeben?

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory


Das könnte dich auch interessieren

Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory Kinderwagen kaufen: Auf diese Punkte solltet ihr achten #kinderwagen #stokke #xplory

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Stokke. Der Text widerspiegelt aber meine persönliche, ehrliche Meinung (sonst würde ich nicht darüber schreiben).
Bilder: © Alexandra Eisenmann / The Glowing Tribe Photography

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn. Einfach hier unten auf das gewünschte Symbol klicken.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

6 Comments

  • Olivia
    Reply
    Olivia
    5. April 2018 at 21:02

    Wow die Bilder sind sooo schön geworden von euch! Nach euch drei Hübschen haben sich bestimmt alle in der Stadt umgedreht… 😉

  • Reply
    re
    5. April 2018 at 22:51

    hach, wie ich unseren xplory vermisse!!! wäre der altersunterschied bei levi und shay etwas grösser gewesen, hätte ich mich definitiv nicht von ihm getrennt…
    tolle bilder, toller post!
    herzlich re

    • Isabelle Kade
      Reply
      Isabelle Kade
      5. April 2018 at 23:02

      Vielen Dank, liebe Re 😌 Das ist ja wirklich total schade! Unsere ist zum Glück schon genug gross, dass sie auf dem Geschwisterbrett mitfahren kann…

  • Sabrina Forrer
    Reply
    Sabrina Forrer
    6. April 2018 at 21:04

    echt schön isabelle 💜 da würd ichs mir (wenn ich denn müsste) auch als joolz-schieberin sogar nochmals gründlich überlegen. 😀

    • Isabelle Kade
      Reply
      Isabelle Kade
      6. April 2018 at 23:11

      Vielen Dank liebe Sabrina! Die Joolz Kinderwägen sind aber auch sehr schön 👌🏻

    Leave a Reply