Lifestyle

7 Tipps für ein gelungenes Fotobuch deiner Kinder

Tipps für ein gelungenes Fotobuch deiner Familie

Lange, lange, lange schob ich es vor mir her. Genau genommen waren es zweieinhalb Jahre. Dann gab ich mir einen Ruck. Setzte mich vor meinen Bildschirm und suchte nach Minis schönsten Kindheitserinnerungen. Gleichzeitig notierte ich mir sieben Tipps für ein gelungenes Fotobuch.

Es war nicht ganz einfach, aus all den vielen Bildern aus Minis jungem Kinderleben nur eine Handvoll auszuwählen. Seit ich den Kindern mit meiner Spiegelreflexkamera hinterherflitze, tendiert die Bildmenge erst recht gegen oben. Kinderleicht war es jedoch, unser Familienfotobuch zu kreieren. War früher noch viel Handarbeit mit Schere und Kleber nötig, wird ein Fotoalbum im digitalen Zeitalter deutlich schneller fertig.

Fotobuch gestalten mit ifolor

Für die Erstellung verwendete ich den ifolor Designer. Die Bedienung ist intuitiv und die Bilder sind schnell zugänglich, weil das Programm direkt auf die entsprechenden Bilderordner auf deinem Computer zugreift. Ebenso kannst du deine Bilder im Designer mit ein paar einfachen Handgriffen noch ein bisschen optimieren (Helligkeit, Kontrast, Sättigung). Aber das Allerschönste daran ist: Mini schaut sich die Bücher immer wieder gerne an.

10 Tipps für die Gestaltung deines FotobuchesSo. Und nun verrate ich euch meine sieben Tipps für ein gelungenes Fotobuch inklusive Gutscheincode mit 30% Rabatt für ein Fotobuch von ifolor (ganz unten). Here we go:

01 // Fotografiere mit Bedacht

Bilder sind etwas ganz Besonderes. Sie helfen, uns zu erinnern. An unzählige Momente in unserem Leben, die sonst für immer verloren und vergessen wären. Mir ist es allerdings wichtig, dass ich nicht jeden Augenblick mit den Kindern durch die Linse oder den Bildschirm des Smartphones betrachte. Sondern, dass ich ganz besonders kostbare Momente einfach geniesse. Auch mal ohne Kamera. Deshalb: Fotografiere! Aber mit Bedacht. Ausgewählte Situationen, die dann auch etwas hergeben. Zücke nicht bei jedem Beisammensein mit deinen Kindern das Smartphone.

10 Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches02 // Fotografiere mit Qualität

Apropos Smartphone. Die Verlockung ist gross, Erinnerungen mit dem Handy festzuhalten. Und spätestens, seit mit dem iPhone ein Schärfentiefe-Effekt erzeugt werden kann, geben auch Portraitaufnahmen etwas her. Die 15 besten iPhone-Tipps für magische Kinderfotos habe ich übrigens hier gefunden.

Wer Zeit und Musse hat, sich ein bisschen mit der Fotografie auseinanderzusetzen, für den lohnt sich aber definitiv die Anschaffung einer Spiegelreflex- oder Systemkamera. Für die Kinderfotografie eignet sich ein handliches 35mm oder 50mm Festbrennweitenobjektiv (das sind Objektive ohne Zoom). Auch empfehlenswert: Hin und wieder mal ein professionelles Fotoshooting buchen.

10 Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches03 // Markiere deine Top Shots

Ein genialer Tipp, den ich kürzlich erhalten habe: Wähle jede Woche oder jeden Monat ein oder zwei besonders gelungene Bilder deiner Kinder aus. Markiere diese als Favoriten. Oder speichere sie in einem Ordner ab, den du beispielsweise mit «Top Shot» oder «Fotobuch» betitelst. Ende Jahr hast du die schönsten Bilder deiner Familie bereits beisammen und du sparst bei der Bildauswahl eine Menge Zeit. Im besten Falle bearbeitest du deine Bilder gleich in Lightroom oder Snapseed. Beide Programme gibt es auch als Smartphone-App.

10 Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches04 // Selektioniere mit Bauchgefühl

Du hast keine Top Shots abgespeichert? Du musst aus hunderten, ja tausenden Bildern auswählen? Dann rate ich dir, die Bilder für dein Fotobuch im Schnelldurchlauf zu selektionieren. Ansonsten verlierst du sehr wahrscheinlich schnell die Geduld. Entscheide mit dem Bauch – Top oder Flop! Achte darauf, dass deine Bilder scharf sind, die Belichtung stimmt und dass sie eine bestimmte Grösse aufweisen. Und ganz wichtig: Ein gutes Foto liegt letzten Endes immer im Auge des Betrachters.

10 Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches05 // Wähle dein Fotobuch aus

Im ifolor-Designer stehen dir verschiedene Formate und Einbände für dein Fotobuch zur Verfügung. Mir gefallen quadratische Fotobücher am besten. Natürlich sollten aber deine ausgewählten Motive ausschlaggebend für das Format sein. Mit anderen Worten: Sind die meisten Bilder im Querformat aufgenommen, verwende dasselbe Format auch für dein Fotobuch. Des Weiteren mag ich am liebsten flachaufliegende Innenseiten. Weil man so ein Bild auch mal über zwei Seiten ziehen kann, ohne dass der Buchfalz stört.

Und Fotopapier! Ich liebe echtes Fotopapier. Das macht das Fotobuch meiner Meinung nach noch hochwertiger und lässt die Farben strahlen. Tipp: Verwende für ein Familienfotobuch mattes Fotopapier. Das ist nämlich weniger anfällig für kleine Fingerabdrücke.

10 Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches06 // Lass deine Bilder sprechen

Gestalte dein Fotobuch so, dass das Auge – und damit auch Kinderaugen – nicht überfordert ist. Ich persönlich mag schlichte Designs. Für unsere Fotobücher wähle ich deshalb stets einen weissen Hintergrund und positioniere meine Bilder horizontal. Das wirkt ruhig und lenkt nicht vom Inhalt ab. Ein ganz besonders schönes Bild darf auch gerne mal eine Seite einnehmen. Ganz nach dem Motto: Weniger ist mehr. Achte ebenso darauf, dass du nicht zu viele verschiedene Gestaltungsvarianten verwendest, sonst wird dein Fotobuch schnell zum Wirrwarr.

Selbstverständlich ist das aber alles Geschmacksache. Wenn dir danach ist, kannst du bei ifolor auch bunte Layouts und Hintergründe sowie spezielle Cliparts und Verzierungen wählen.

Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches07 // Bestelle dein Erinnerungsstück

Ich prüfe meine Fotobücher gefühlt tausend Mal, bevor ich auf den «bestellen» Knopf drücke. Hat sich auch wirklich kein Bild zweimal eingeschlichen? Ist die Bildauflösung genug hoch? Sind alle Überschriften korrekt geschrieben? Ausserdem bestelle ich unsere Fotobücher immer in dreifacher Ausführung. Einmal für meinen Mann und mich, einmal für Mini und einmal für das Minibaby. So können die Kinder ihre Erinnerungsstücke mitnehmen, wenn sie dann mal ausziehen… Snief. Aber daran will ich jetzt erstmal gar nicht denken.

Na ist denn heut‘ schon Weihnachten?

Ich finde so ein Fotobuch übrigens auch ein super Weihnachtsgeschenk. Also wieso nicht gleich auch eines für die Grosseltern mitbestellen? Nun ja. So eine Mehrfachbestellung ist natürlich nicht gerade günstig. Deshalb – und weil das Chrischtchindli bald kommt – darf ich euch hier einen Gutscheincode mit 30% Rabatt auf ifolor Fotobücher anbieten. Einfach MINISTIL30 eingeben und bis 19.12.2017 profitieren.

Tipps für die Gestaltung deines Fotobuches Tipps für die Gestaltung deines FotobuchesDieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit ifolor. Der Text widerspiegelt aber meine persönliche, ehrliche Meinung (sonst würde ich nicht darüber schreiben).
Bilder: © Mini & Stil
Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply