Freizeit

Schenkt euren Kindern gemeinsame Zeit

Aktivitäten mit Kindern im Winter: Ideen wie man als Familie zusammen Zeit verbringen kann

In der Adventszeit und an Weihnachten werden Kinder mit Geschenken überhäuft. Der Samichlaus bringt Schokolade und Nüssli, im Adventskalender warten 24 Überraschungen. Und an Weihnachten kriegen die Kleinen meist an zwei Tagen nochmals jede Menge Geschenke. Ist das nicht zu viel des Guten?

Ja. Irgendwie schon! Schenken und beschenkt werden macht zwar wahnsinnig viel Spass. Und jedes Eltern- und Grosseltern-Herz schlägt höher, wenn Kinderaugen leuchten.

Allerdings scheinen die Kleinen mit der Geschenkeflut auch überfordert zu sein. Kaum wurde das eine Geschenk aus dem sorgfältig gefalteten Geschenkpapier gerissen, wartet bereits das nächste darauf, ausgepackt zu werden. Glücksgefühle sind gross, aber auch schnell wieder verflogen.

Aktivitäten mit Kindern im Winter

Meiner Meinung nach dürfen Geschenke an Weihnachten nicht fehlen. Das gehört zum Fest einfach dazu. Aber wie wäre es, wenn wir unseren Kindern gemeinsame Zeit schenken? Neben den vielen materiellen Dingen, die zum Beispiel ein Adventskalender mit sich bringt, könnt ihr ein paar Säckli auch mit Gutscheinen bestücken. Hier sind 30 Ideen für gemeinsame Aktivitäten mit Kindern im Winter:

  1. Einen Schneemann bauen, der auf dem Kopf steht
  2. Eine Schneeballschlacht veranstalten
  3. Fussball spielen im Schnee. Ganz schön anstrengend!
  4. Schlitteln gehen und Schneeflocken mit der Zunge auffangen
  5. Eislaufen gehen. Wer macht die tollste Pirouette?
  6. Zusammen Kerzen ziehen. Wird in Zürich von vielen GZ angeboten
  7. Einen Indoor-Spielplatz besuchen. Mein Favorit: Formel Fun
  8. Eine Partie Indoor-Minigolf spielen
  9. Ins Kino gehen. Vielleicht sogar zum ersten Mal?
  10. Zuhause einen Film anschauen und selbstgemachtes Popcorn esssen
  11. Zusammen kuscheln und eine weihnachtliche Geschichte vorlesen
  12. Einen Hindernisparcour im Flur veranstalten. Dazu Kissen, Decken, Pfannen, Seile, Stühle etc. als Hindernisse verwenden.
  13. Eine Schnitzeljagd durch die Wohnung machen. Eltern verstecken einen Schatz (z.B. Süssigkeiten), zeichnen eine Karte und geben mit Pfeilen und Symbolen Hinweise.
  14. Ein neues Hallenbad entdecken. Das macht richtig schön müde!
  15. In ein Kindertheater gehen
  16. Die Masoala Halle im Zoo Zürich besuchen und sich wie im Sommer fühlen
  17. Andrew Bonds «Mitsing-Wiehnacht» besuchen. Schaut mal hier
  18. Für grössere Kinder: Warm anziehen und einen Schatz suchen mit Geo-Caching oder Foxtrail
  19. Vogelfutter selber machen und im Wald aufhängen. Wie es geht, weiss Hoi Berlin
  20. Zusammen einen Adventskranz basteln
  21. Eine Winterlandschaft basteln. Hier eine Anleitung
  22. Schneeflocken als Fensterdeko aus Wattebauschen basteln
  23. Glitzernde Weihnachtssterne basteln. Hier eine Anleitung
  24. Eine Nachtwanderung mit Laternen unternehmen
  25. Einen Weihnachtsmarkt besuchen. Zum Beispiel das Wienachtsdorf am Zürcher Bellevue mit Elfendörfli für die Kinder
  26. Ein Lebkuchenhaus bauen und dekorieren
  27. Zusammen Gutezli backen und dekorieren
  28. Gritibänze backen und dekorieren
  29. Gebrannte Mandeln machen und in einem schönen Glas anrichten. Hier ein Rezept
  30. Einen Marshmallow-Schneemann kreieren. So geht’s

Das könnte dich auch interessieren

Aktivitäten mit Kindern im Winter: Ideen wie man als Familie zusammen Zeit verbringen kannBeitragsbild und Grafik «Aktivitäten mit Kindern im Winter»: © Mini & Stil

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

4 Comments

  • Reply
    Ellen
    21. November 2017 at 20:48

    Wunderbarer Beitrag, Danke für die vielen Ideen. Ich merke gerade: Ich sollte weniger bloggen, und mehr leben. #xmasgoals

    • Isabelle
      Reply
      Isabelle
      21. November 2017 at 20:52

      Danke, liebe Ellen. Es geht mir genauso! Denn; wo sitze ich jetzt? Vor dem Computer. Anstatt mich mit einem heissen Tee unter die Decke zu kuscheln…

  • Reply
    Silvia
    1. Januar 2018 at 11:54

    Da bin ich voll eurer Meinung. Unser ganzes Leben ist nur noch auf Schnelligkeit und Effizienz getrimmt, da kommen die Kinder häufig viel zu kurz. Teure Geschenke helfen da auch nicht weiter, was Kinder wirklich brauchen ist einfach nur Aufmerksamkeit und Liebe.

  • Reply
    Julia S.
    21. März 2018 at 14:16

    Vielen Dank für den inspirierenden Beitrag, sind wirklich viele tolle Tipps dabei!

    Entweder das Wildvogelfutter oder das Brot – irgendetwas werden wir heute noch backen… 🙂

    Mit den Geschenken kenne ich nur zu gut, unser Jüngster hat zu Weihnachten ein Spielzeugauto geschenkt bekommen und war absolut begeistert. Das eine Geschenk hätte völlig gereicht, er war völlig glücklich und zufrieden… doch dann kamen noch viele weitere Geschenke, die in diesem Moment gar nicht mehr nötig gewesen wären… die hätte man besser auf die nächgsten Tage und Monate verteilen können.

    „Gemeinsame Zeit“ ist wahrhaftig das schönste Geschenk, sie ist mit nichts aufzuwiegen!

    Vielen Dank, Gruß,
    Juli

  • Leave a Reply