Interviews,Mode

Mama & Macherin: Roberta von Stadtlandkind

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Stadtlandkind

[Werbung] Im zweiten Interview meiner Serie «Mama & Macherin» verrät uns Roberta von Stadtlandkind mehr über sich. Ausserdem gewährt uns die Mama von drei Söhnen einen Blick hinter die Kulissen des hippen Online-Stores. Kennt ihr sie schon, die angesagtesten Kindermodetrends der aktuellen Herbst-Winterkollektion? Dann los!

Liebe Roberta, du bist eine der Macherinnen von Stadtlandkind. Erzähl mal, wer bist du und was zeichnet dich aus?

Ich mag Menschen und ihre Geschichten. Ich mag Reisen, Essen, Wein und gute Gespräche. Mit meinem Mann habe ich ein Jahr lang im VW Bus gelebt und Europa bereist. Nun, mit bald 40, bin ich etwas sesshafter geworden, obwohl unsere drei Jungs bald gross genug sind, um Reisen mit ihnen zu planen.

Euren Online-Shop gibt es jetzt seit etwas mehr als drei Jahren. Wer steckt alles hinter Stadtlandkind?

Ja genau. Wir haben Stadtlandkind zu viert gegründet, sozusagen als 2-Paar-Team. Das sind meine Freundin Corinne, die mit Herzblut unsere Kunden betreut und auch die Logistik meistert sowie ihr Mann Christof, der als Art Director für das perfekte visuelle Auftreten von Stadtlandkind sorgt. Dann mein Mann Tobias, der sich um Finanzen, Kooperationen und Strategie kümmert und ich.

Ohne unseren IT-Crack Julian wäre das ganze Projekt aber kaum möglich gewesen. Er hat den Shop nach unseren Vorstellungen programmiert und ist mittlerweile ein Teil unserer Familie. Unsere Geheimwaffe aber ist Xenia, ohne die wir schon oft verloren gewesen wären. Sie managt unseren Eigenbrand Pirates & Ponies und kann als Allroundtalent überall eingesetzt werden, wo’s brennt.

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Stadtlandkind Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, StadtlandkindWie seid ihr auf die Idee gekommen, euch mit einem Online-Shop selbständig zu machen?

Wir hatten schon zwei Jahre vor dem Launch von Stadtlandkind Pläne geschmiedet, sie aber wieder auf Eis gelegt, weil Kinder Nummer zwei respektive zwei und drei sich ankündigten. Der Wunsch, etwas Eigenes zu schaffen, bei dem jeder von uns seine individuellen Stärken und Erfahrungen einbringen kann, hat uns dann aber bestärkt zu sagen: Jetzt oder nie! Und wir haben es nicht bereut, auch wenn es sehr anstrengend ist.

Wie gelingt dir der Balanceakt zwischen Unternehmerin und Mama?

Jedes Familienmitglied musste mit dem Schritt in die Selbständigkeit wieder seinen Platz finden. Denn Stadtlandkind ist unser viertes Baby. Es fordert Zeit, Geduld, Aufmerksamkeit und muss auch lernen, mal hinten anzustehen. Es ist ein stetiger Prozess für uns alle.

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, StadtlandkindHast du Tipps für Mamas, die auch gern «ihr eigenes Ding» machen würden?

Wenn du eine klare Vision hast, wo du in drei bis vier Jahren stehen möchtest, wenn du bereit bist, sehr sehr viel Zeit dafür zu investieren und du Rückendeckung von deiner Familie hast: Go for it.

In eurem Sortiment findet man eine feine Auswahl an Kleidern, Accessoires und Schmuck. Was ist denn dein liebstes Stadtlandkind-Produkt?

Als Einkäuferin identifiziere ich mich natürlich sehr stark mit den Produkten, die ich einkaufe. Viele der Brands und Menschen dahinter liegen mir am Herzen. Ich mag Labels, bei denen Mensch und Umwelt im Vordergrund stehen und die gleichzeitig eine eigene Sprache sprechen. Es gibt jede Saison mehrere solche Lieblings-Produkte. Wer uns auf Instagram folgt, sieht ziemlich schnell, welche das sind 🙂

 

Welche sind deine Lieblingslabels aus dem Shop?

Für meine Jungs kaufe ich gerne coole Stücke von Mini Rodini und Popupshop. Die Bio-Qualität dieser zwei Skandinavischen Labels und ihr unverwechselbares Design passen total gut zu uns. Und als Bobo Choses Fan der ersten Stunde hängen natürlich auch immer einige Bobo Teile im Schrank. Unserem Grossen gefällt ausserdem der australische Surferbrand Munsterkids super und auch von The Animals Observatory hat er sich sofort einige Lieblingsteile ausgesucht.

Was aus dem Sortiment kommt bei den Kunden besonders gut an?

Unsere Kunden lieben hochwertige Produkte, die nachhaltig und fair produziert wurden. Natürlich sind da Brands wie Gray Label, Bobo Choses und Noé & Zoë bekannte Grössen. Wir bieten unseren Kunden aber auch kleine Neuentdeckungen wie Little Man Happy, Modern Burlap und Hugo loves Tiki an. Besonders beliebt sind seit mehreren Jahren aber unsere Pirates & Ponies Ketten, die wir selber in der Schweiz produzieren.

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, StadtlandkindVerrätst du uns die wichtigsten Trends in der aktuellen Kollektion?

In den aktuellen Herbst-Winterkollektionen findest du erdige Nude-Töne, wundervolle Graustufen und viel Strick. Die Tendenz zu Pastelltönen wird auch nächsten Sommer fortgesetzt, kombiniert mit starken Akzenten und klaren, eher grafischen Schnitten.

Herzlichen Dank für das Interview, liebe Roberta! Mini und ich durften ein paar schöne Stücke von Popupshop (Tiger Shirt), Pirates & Ponies (Tiger Kette), Munsterkids (schwarze Sweat-Hose und Monster-Shirt) und Emile et Ida (graue Sweat-Hose) aus der Sommerkollektion 2016 von Stadtlandkind testen. Und wir werden schon bald wieder für Herbst und Winter einkaufen! Hier ein paar Impressionen:

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Stadtlandkind Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Stadtlandkind Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Stadtlandkind Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, StadtlandkindDieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Stadtlandkind.
Bilder: © Stadtlandkind (pd)
Bilder von Noemi: © Andrea Monica Hug

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

MerkenMerken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

No Comments

Leave a Reply