Leisure

Lesestoff: Unsere 10 liebsten Kinderbücher

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, Siroop

Im Zeitalter von iBooks und eReadern ein Buch physisch in den Händen zu halten, hat schon fast etwas Altertümliches. Auch ich lese meine Bücher meist digital. Umso mehr schätze ich es, dass Kinderbücher eben noch «echte» Bücher sind. Ich mag es, darin zu blättern, die bunten Illustrationen anzuschauen und die Druckfrische zu riechen.

Wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt, ist auch Mini ein kleiner Büchernarr. So gehört das gemeinsame Anschauen und Vorlesen bei uns zum Alltag. Neben dem Hören von Schlieremer Chind Liedern selbstverständlich. Aber das ist eine andere Geschichte, die ihr hier nachlesen könnt. Auf jeden Fall bin ich sehr froh, dass sich die Kleine an Büechli derart erfreuen kann.

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopMini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopKinderbücher: Das Tor zu einer anderen Welt

Schon früh empfiehl mir meine Kinderärztin damals, mit unserer Tochter Bilderbücher anzuschauen. Denn wenn Erwachsene erzählen und erklären, dann hören die Kinder neue Worte in Zusammenhang mit einer Geschichte. Das erweitert einerseits den Wortschatz und fördert die Sprachentwicklung.

Gemeinsam Bücher anzugucken vermittelt aber auch Zuwendung, Aufmerksamkeit und Geborgenheit. Kinderbücher sind Teil von unzähligen Kuschelstunden an Regenwettertagen oder vor dem Zubettgehen. Sie sind das Tor zu einer Welt von sprechenden Tieren, Zauberern und Fabelwesen. Sie regen die Fantasie an. Das tut gut – auch uns Erwachsenen…

Kinderbücher sind also viel mehr, als gedruckte Illustrationen und Buchstaben auf Pappe oder Papier. Und damit viel mehr als nur ein spannender Zeitvertreib.

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopMini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopUnsere Kinderbücher Lieblinge

Zehn unserer liebsten Kinderbücher – die ich übrigens allesamt über siroop bestellt habe – möchte ich euch hier vorstellen. Nummer 1-5 und 7 sind Pappbilderbücher und daher auch für Kleinkinderhände gemacht. Die Bücherseiten von Nummer 6 und 8-10 sind aus Papier und für ältere Kinder (4+) empfohlen. Dennoch findet auch unsere Zweijährige bereits Spass an den Bildern und wenn wir ihr noch eine Geschichte dazu erzählen – umso besser!

Welches sind denn eure liebsten Kinderbücher? Welche Kinderbücher mögen eure Minis ganz besonders? Über Tipps in den Kommentaren freue ich mich!

 

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, Siroop

  1. Fiete das grosse Suchbuch: Das Meer ruft! Matrose Fiete möchte auf Reisen gehen, hat aber aus seinem Seesack allerhand verloren. Kleine Adleraugen sollen ihm helfen, Lieblingsmütze, Sonnenbrille, Banane & Co. zwischen vielen Tierchen wiederzufinden. Das Buch fördert die Konzentration der Minis. Empfohlenes Lesealter 2+
  2. 10 kleine Burggespenster gingen auf die Reise: Mini liebt es! Und ist jedesmal entrüstet, dass das eine Burggespenst verschläft, weil es den Wecker nicht hört. Auf jeder Seite geht ein Gspängschtli verloren, bis sich alle zuletzt wieder treffen und müde von ihren Abenteuern ins weiche Stroh fallen und einschlafen. Sehr herzig aufbereitet! Empfohlenes Lesealter 2+
  3. Gute Nacht, Gorilla: Wer möchte schon allein im Dunkeln schlafen? Das denkt sich auch der Gorilla und befreit ein paar Zootiere, um gemeinsam im Bett des Zoowärters und seiner Frau übernachten zu können. Die Erzählung kommt fast ohne Worte aus, die Bilder sprechen für sich. Ein Must-Have unter den Gutenachtgeschichten! Denn welches Kind liebt Geschichten nicht, in denen Schabernack getrieben wird? Empfohlenes Lesealter 2+
  4. Wohin fährt die Eisenbahn?: Einsteigen bitte! In diesem Buch gibt es vier Fahrspuren, auf denen die mitgelieferte, aufziehbare Lokomotive fahren kann. Die Kleinen können die vier Fahrspuren aus dem Buch nehmen und sie wie ein Puzzle zu einer grossen Strecke zusammenstecken (siehe Video). Mini liebt Züge, weshalb das Buch hier hoch im Kurs steht. Allerdings ist es recht gross. Empfohlenes Lesealter 3+
  5. Heule Eule: Was ist nur mit der süssen, kleinen Eule los? Sie sitzt im Wald und heult und heult und heult. Dicke Tränen fliessen aus ihren Kulleraugen. Kein noch so tolles Geschenk der anderen Waldtiere kann den Vogel beruhigen. Erst als Mama-Eule das kleine Federtier in den Arm nimmt, versiegen die Tränen. Ein wunderbares Büchlein über das Trösten. Empfohlenes Lesealter 3+
  6. Geissbock Charly im Freiberg Kärpf: Es riecht nach Gras, Brombeere, Tanne und stinkendem Geissbock. Streicht man mit der Hand über die Seiten dieses Buches, duftet es in zwölf verschiedenen Variationen. Dabei geht es um Geissbock Charly, der das Geheimnis des dunklen Schattens lüften muss, welcher die Tiere im Glarner Wildschutzgebiet Freiberg Kärpf in Angst und Schrecken versetzt. Ein Buch über Freundschaft und Respekt. Empfohlenes Lesealter 4+
  7. Mix Max Mieze Katz: Schwarte Schwein, Karacho Ku(h)rt und Lolo Leckerfrosch sind drei von 19 Tieren, die einer Beschäftigung nachgehen. Neben den Figuren erklären lustige Sprüche die Handlung. Jede Seite ist in vier gleichgrosse Teile zerschnitten, sodass man die Seiten an unterschiedlichen Stellen aufschlagen und neue Tiere zusammenstellen kann. Empfohlenes Lesealter 4+
  8. Ein Loch gegen den Regen?: Der Hase betrachtet besorgt den Himmel und fängt eifrig an, ein Loch zu graben. «Gegen den Regen gräbt man doch kein Loch. Gegen den Regen braucht man eine Höhle», sagt der Bär. Alle anderen Tiere meinen es besser zu wissen, denn sie kennen nur ihre eigene Sicht. Doch der Hase gräbt weiter und lässt sich nicht beirren… Die Moral des Buches? Nicht alles, was für einen selbst richtig ist, muss auch für andere sinnvoll sein. Empfohlenes Lesealter 3+
  9. Der Grüffelo: Wer ist dieses Wesen mit schrecklichen Klauen und schrecklichen Zähnen, um Tiere zu kauen? Auf ihrem Spaziergang durch den Wald trifft die Maus auf allerlei Tiere, die sie fressen wollen. Die kluge Maus erfindet aber den Grüffelo, den sie als furchterregendes Tier beschreibt und ihre Fressfeinde in die Flucht treibt. Schliesslich trifft die Maus auf einen echten Grüffelo – und denkt sich eine List aus, um dem grossen Tier zu entkommen… Ein Bilderbuch-Klassiker! Empfohlenes Lesealter 4+
  10. Der Dachs hat heute einfach Pech: Gut gelaunt und voller Vorfreude springt der Dachs aus dem Bett. Doch was er auch unternimmt, irgendetwas geht immer schief. Trotzdem kann ein Pechtag fröhlich enden! Ein schönes Bilderbuch über den kleinen Dachs, der sich trotz des eigenen Ärgers bemüht, sich auf die Kümmernisse seiner Freunde zu konzentrieren und ihnen zu helfen. Empfohlenes Lesealter 4+

Mini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopMini & Stil, Mama Blog Schweiz, Familien Blog, Baby Blog, Kinderbücher, SiroopDieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit siroop. Der Text widerspiegelt aber meine persönliche, ehrliche Meinung.
Bilder: © Mini & Stil

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply