Lifestyle

6 grossartige Mamablogs aus der Schweiz

Inspirierend und unterhaltsam: 6 Schweizer Mamablogs

Mamablogs. Vor ein paar Jahren waren sie in unserem Land noch eher handgestrickt und tagebuchähnlich. Heute behaupte ich, dass auch wir SchweizerInnen durchaus ein paar tolle, inspirierende, witzige und tiefgründige Mamablogs und Blogazines zu bieten haben.

Allein die Existenz der Swiss Blog Family – die übrigens am 11. November 2017 zum zweiten Mal in Basel ausgetragen wurde – spricht für den Vormarsch von Familienblogs in der Schweiz. Das Netzwerk-Treffen zog auch dieses Jahr wieder ganz viele Mamas und Papas mit derselben Leidenschaft an. Die Leidenschaft, über das Familienleben mit all seinen schönen und anstrengenden Momenten zu tippen.

Ein paar Mamablogs, Blogazines und Online-Magazine stelle ich euch hier in alphabethischer Reihenfolge vor. Bitte nicht böse sein, falls jetzt dein Blog nicht mit dabei ist. Du darfst dich und deine Seite aber gerne unten in den Kommentaren erwähnen, wenn du magst. Here we go:

Anyworkingmom

Andrea und Anja schreiben über die Vereinbarkeit. Vereinbarkeit von Betreuungs- und Erwerbsarbeit. Vereinbarkeit vom Kinder-Haben und starkem Fernweh. Vereinbarkeit vom anstrengendsten Job der Welt und Humor. Vereinbarkeit von Familienleben und Partnerschaft. Vereinbarkeit von persönlichen Ansprüchen und äusseren Zwängen. Vereinbarkeit von Selbstverwirklichung und Fremdbestimmung.

Bei Anyworkingmom stehen Humor und Ironie ganz hoch oben. Aber auch Kritik und Ernsthaftes finden ihren Platz. Geschrieben wird auf Deutsch, Englisch, Bärn- und Züridütsch – je nachdem welche Sprache das treffendste Wort anbietet. Hauptsache, ehrlich.

Das zeichnet den Blog aus: Sehr unterhaltsam mit viel Witz. Ehrlich und sympathisch. Und: Im Shop gibt es die wohl coolsten Meilensteinkarten für Mamas ever! Hier klicken.

Inspirierend und unterhaltsam: Ich stelle 5 Schweizer Mamablogs vorChez Mama Poule

Ellen ist freie Journalistin und Gründerin von Chez Mama Poule. Auf ihrem Familienblog inspiriert sie mit schönen Bildern und teilt Ideen (zum Nachbasteln und -spielen), Gedanken (da gibt es kolumnenartigen Texte) und Geschichten (Interviews und Portraits) rund um das Leben mit Kindern.

Wer sich für das bedürfnis- und bindungsorientierte Elternsein inkl. Stillen, Tragen und Familienbett interessiert, stösst bei Chez Mama Poule auf eine Gleichgesinnte. Ihre montessorische „Hilf mir, es selbst zu tun“ und „Follow the child“-Haltung schlägt sich in ihren Texten nieder.

Das zeichnet den Blog aus: Ein bisschen unerzogen, hochwertige Texte, sehr ansprechende Bilder, tolle DIYs sowie Druckvorlagen/Freebies.

Inspirierend und unterhaltsam: Ich stelle 5 Schweizer Mamablogs vorCity Mami

City Mami ist mehr ein Family-Webguidezine als ein Blog im klassischen Sinne. Desirée, Elena und Irit berichten nämlich nicht über den eigenen alltäglichen Familienwahnsinn. Vielmehr halten sie auf ihrer Plattform die schönen Seiten des Mamaseins fest und schaffen einen kleinen Ort zum Verschnaufen vom turbulenten Familienalltag.

Die Texte sind kurz gehalten, sodass man sich schnell über Familyspots, Lifestyle, Travel sowie Mom and Dad-Angebote informieren oder an einer Verlosung mitmachen kann. Ihre neue Serie «Eltern sein rundum die Welt» ermöglicht den LeserInnen spannende Einblicke in das Familienleben im Ausland. Ein Interview mit City Mami hier.

Das zeichnet das Blogazine aus: Kurze Texte, ganz viel Lifestyle, tolle Verlosungen und immer wieder spannende Events.

Inspirierend und unterhaltsam: Ich stelle 5 Schweizer Mamablogs vorHoi Berlin

Claudia und ich kennen uns bereits seit 20 Jahren. Was unmissverständlich aufzeigt, wie alt wir eigentlich schon sind. Autsch. Zwischenzeitlich aus den Augen verloren, trafen wir uns kürzlich wieder. Ihren Blog Hoi Berlin hat Claudia – na, wer errät’s? – während ihrem dreijährigen Aufenhalt in Berlin gegründet. Seit Kurzem lebt sie mit ihrer Familie wieder in Zürich.

Auf Hoi Berlin berichtet Claudia über die Abenteuer ihrer beiden Mädels Maus und Mips. Hier gibt es aber auch Beiträge über die schönsten Nebensächlichkeiten wie essen, shoppen oder wellnessen. Claudias Blog ist eine Mischung aus Verknalltheiten, Schönigkeiten, Lustigkeiten, Verwirrtheiten und Schätzen des Alltags, immer mit dem Anspruch, 100 Prozent authentisch zu sein.

Das zeichnet den Blog aus: Kunterbunt und kreativ. Authentische Bilder aus dem Alltag von Maus und Mips. Berlin insights. Lifestyle.

Inspirierend und unterhaltsam: Ich stelle 5 Schweizer Mamablogs vorMamas Unplugged

Nadine, Marianne und Rahel. Sie bezeichnen sich als schreibende Mütter-Combo, die sich ungeschminkt zu ihrem Mamadasein äussert. Auf Mamas Unplugged wollen sie aufräumen mit dem, was sie in ihrem Mama-Dasein zuweilen ganz schön stresst: Dem Druck, konstant unzählige Erwartungen erfüllen und perfekt performen zu müssen.

Auf ihrem Blog tippen sie über das, was sie beschäftigt, was sie erleben, schütten uns ihr (Mama-)Herz aus, wollen unterhalten und auf Dinge aufmerksam machen, die das Mamaleben erleichtern oder verschönern. Witz und Humor stehen hier ganz ganz weit oben.

Das zeichnet den Blog aus: Unterhaltung und witzige Anekdoten. Ein Countdown-Zähler, der die verbleibenden Stunden und Minuten bis zur Zu-Bett-Geh-Zeit der Kinder anzeigt. Yay!

Inspirierend und unterhaltsam: 6 Schweizer MamablogsTadah

Tadah ist ein Online-Magazin für all jene Frauen, die gerade mitten in der spannendsten Zeit ihres Lebens stecken – nämlich der als Mutter. Und weil man als Mutter noch immer und vor allem Frau ist (einfach mit viel weniger Zeit), findet ihr hier alles, was euch das Leben einfacher, ruhiger und schöner macht.

Die Macherinnen hinter Tadah berichten über Mütter, die sie lieben. Dinge, die sie entdeckt haben. Essen, das sie probiert haben. Und Sachen, die sie gemacht haben. Ihr Slogan: Auf geht’s Mütter: Uns gehört die Welt!

Das zeichnet das Online-Magazin aus: Eine sehr ansprechende Gestaltung, schöne Bilder, interessante Mompreneurs und jede Menge Inspirationen.

Inspirierend und unterhaltsam: 6 Schweizer MamablogsBeitragsbild zum Thema Mamablogs: © show it better

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Mamas Unplugged
    28. November 2017 at 20:51

    Jöh, du Liebe, unseren Blog auf deiner Seite empfohlen zu kriegen, ist quasi ein Ritterschlag. Herzlichen Dank dafür 😍😘

    • Reply
      Isabelle
      29. November 2017 at 7:58

      Ich mag eure Texte echt gerne 😘

  • Reply
    Lesley
    28. November 2017 at 22:19

    Da sind tatsächlich ein paar Perlen dabei, die ich noch gar nicht kannte! Danke für die Tipps 👌🏻

    • Reply
      Isabelle
      29. November 2017 at 7:56

      Finde ich eben auch 😃 Danke für dein Feedback!

  • Reply
    Citymami
    29. November 2017 at 7:45

    Liebe Isabelle, 💜-lichen Dank, dass wir bei deiner Auswahl dabei sind. Wir fühlen uns sehr geehrt 😘

  • Reply
    Ellen
    29. November 2017 at 18:13

    Vielen herzlichen Dank, liebe Isabelle <3

  • Reply
    Eliane
    1. Dezember 2017 at 12:48

    Oh, die Mamas Unplugged kannte ich ja noch gar nicht. Direkt mal gefolgt! 😉 Die andern sind von mir auch heiss geliebt und Claudia von Hoi Berlin gerade heute auf meinem Blog zu Gast! 😍

  • Reply
    Yvi
    4. Dezember 2017 at 15:41

    Hallöchen 🙂

    Ach, sehr schön! Bei dir lese ich ja immer mit, aber von deinen Vorschlägen kannte ich bislang noch niemand, schaue ich gerne mal rein. Danke dir!

    Herzliche Grüße

    Yvi von mamasdaily

  • Leave a Reply