Aus der Küche

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf zum ersten Geburtstag

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchen

Unser Baby. Oder muss ich sagen Kleinkind? Unser Minibaby ist offiziell kein Baby mehr. Was mich flugs in einen melancholischen Zustand versetzt. Beim ersten Kind konnte ich jeden Meilenstein kaum abwarten. Beim zweiten Kind blicke ich jedem vergangenen Entwicklungsschritt nicht nur mit einem lachenden, sondern auch mit einem weinenden Auge hinterher… Puh. 

Dass die Zeit mit Kindern nur so vorüber rauscht, darüber hat Sabrina hier schon geschrieben. Also komme ich zum eigentlichen Thema. Dem Geburtstag unserer Maus. An ihrem ersten Jubeltag kriegen die Kleinen meist noch nicht viel mit. Aber für uns Eltern ist er etwas ganz Spezielles. Auf jeden Fall muss ein hübscher Kuchen her. Und ich finde: Zum ersten Geburtstag darf es auch mal was Süsses sein. Wir achten ja sonst genug auf gesunde Ernährung. Oder?

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchenDa ich nicht so auf Motivtorten stehe, gab es dieses Jahr einen einfachen, feinen Gugelhupf, der superschnell gemacht ist. Und mit ein paar Schleichtieren als Deko sah er so richtig hübsch aus.

Gugelhupf: Zutaten

  • 200g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 2dl Milch
  • 400g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1 Vanillestängel
  • 100g dunkle Schokolade
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Schleichtiere, Kerzenhalter, Kerze und Rosmarin oder Eukalyptus für die Deko

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchen Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchenUnd so geht’s

  1. Für den Teig weiche (!) Butter in eine Schüssel geben, Zucker und Salz unterrühren. Danach ein Ei nach dem anderen dazugeben und weiterschlagen, bis die Masse hell ist. Milch hinzufügen.
  2. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unter die Masse rühren. Dann den Teig in zwei Hälften teilen. Vanillezucker und ausgekratzte Vanillesamen unter die eine Portion mischen.
  3. Die Schokolade schmelzen. Am einfachsten geht das, wenn ihr die Schokolade zerbröckelt, in eine Schüssel gebt und langsam mit kochendem Wasser übergiesst. Etwa 2 Minuten stehen lassen. Dann das Wasser vorsichtig abgiessen. Schokolade glattrühren und unter die zweite Portion mischen.
  4. Den hellen Teig in die vorgefettete Gugelhupf-Form (Fassvermögen ca. 2 Liter) geben, den dunklen Teig darüber giessen. Danach mit einer Gabel spiralförmig den dunklen Teig unter den hellen Teig ziehen.
  5. Backen: ca. 50 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, auskühlen lassen, stürzen und mit Puderzucker bestäuben.
  6. Schleichtiere und Kerzenhalter auf den Gugelhupf setzen, mit Rosmarin oder Eukalyptus dekorieren. Feiern und geniessen!

Das Originalrezept ist übrigens von Betty Bossi.

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchen


Das könnte dich auch interessieren

Schnell, einfach und stilvoll: Ein Gugelhupf für den Kindergeburtstag. Ein simples Rezept und eine tierische Deko #gugelhupf #rezept #kindergeburtstag #kindergeburtstagskuchen

Bilder: © Mini & Stil by Isabelle Kade

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn. Einfach hier unten auf das gewünschte Symbol klicken.

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Älterer Beitrag
Neuerer Beitrag

No Comments

Leave a Reply